Alexa – bitte kommen! Amazon hat den Amazon Echo neu überarbeitet. Ich habe den smarten Lautsprecher der 2. Generation im Test.

Der neue Amazon Echo der 2. Generation funktioniert genauso wie die 1. Generation, oder der Echo Dot. Der smarte Lautsprecher kann also genauso viel oder wenig wie alle anderen Echo Versionen. Der neue Echo kommt in einer handlichen Größe und mit verschiedenen Hüllen, damit sich der Lautsprecher besser in den Raumstill einfügen kann.

Amazon hat an der Lautsprechertechnik geschraubt und dem Echo 2 einen 63mm Woofer und einen 16mm Hochtöner verpasst. Damit schafft es der Echo, trotz der kleinen Abmessungen, raumfüllenden Klang zu erzeugen und auch der dynamische Bass kann mittelgroße Räume gut ausfüllen. Im Vergleich zu den etwas größeren Sonos Play:1 kann der Echo 2 nicht ganz mithalten, vor allem da man auch weiterhin im Gegensatz zu Sonos kein Stereopaar mit 2 Lautsprechern bilden kann. Dennoch ist er Echo 2, vor allem aufgrund des günstigen Preises, als Alternative zu überlegen.

Die Spracherkennung bei Hintergrundgeräuschen, wie zum Beispiel dem laufenden Fernseher, ist zwar immer noch nicht perfekt, aber bereits um einiges besser als beim Echo Dot. Der Echo 2 eignet sich gut als Streaming Lautsprecher um Musik oder Radio zu hören und kann bequem per Stimme gesteuert werden. Auch die Steuerung von kompatiblen Smarthome-Geräten, wie Lampen oder Steckdosen, klappt hervorragen. Die Anzahl der unterstützen Geräten ist ja in den letzten Monaten fast explodiert. Das Modell mit den Skills die Möglichkeiten des Lautsprechers zu erweitern ist auch gut aufgegangen. Mittlerweile stehen tausende Skills kostenlos zum download bereit. Aber auch Amazon hat die KI von Alexa in den letzten Monaten weiter verbessert und so kann Alexa, auch ohne besonderen Skill, schon viele Fragen beantworten. Meiner Meinung nach ist hier Amazon allen anderen Anbietern von digitalen Sprachassistenten überlegen.

Natürlich muß man sich im klaren sein, dass weiterhin alle Sprachanfragen an die Cloud von Amazon übertragen und dort bearbeitet werden. Dazu lauscht der Lautsprecher permanent nach dem Aktivierungswort.

Fazit

Amazon hat den Echo in der 2. Generation weiter verbessert und man erhält nun zu einem günstigen Preis einen smarten Lautsprecher der auch für die Musikwiedergabe hervorragend geeignet ist.