Mit dem Powerline WLAN Kit von TP-Link kann man sein WLAN über das Stromnetz auch in entlegene Räume bringen

WLAN ist eine tolle Sache und ist im modernen Smart Home eigentlich permanent notwendig. Dabei gibt es immer wieder Stellen an die man über den normalen Wifi-Router einfach keine gute Verbindung bekommt. Ich hatte z.B. das Problem, in einem Kellerraum guten WLAN-Empfang bereit zu stellen. Hier bietet TP-LINK mit dem WPA8630P eine gute Möglichkeit an, dieses Problem zu lösen.

Dieses Kit besteht aus 2 Geräten. Das etwas kleinere der beiden wird einfach in die Nähe des Routers gesteckt und über ein LAN-Kabel mit diesem verbunden. Nun steckt man den Extender-Teil in die Steckdose und drückt auf beiden Geräten die Pair-Taste. Somit werden die beiden Geräte verbunden und ab diesem Zeitpunkt ist im Prinzip die LAN wie auch WLAN Verbindung am Extender möglich. Nun kann man aber noch seine WLAN-Einstellungen über die Wifi-Clone Methode des Extenders kopieren. Dazu drückt man am Router auf die WPS-Taste und danach am Extender. Nach einiger Zeit leuchten die beiden WLAN-Leds grün und man kann nun über den Extender mit 2,4 und 5 GHz sein WLAN nutzen.

TP-LINK bietet auch noch eine kostenlose App an. Mit dieser kann man ebenfalls die Wifi-Einstellungen bearbeiten, oder auch die LEDs abschalten. Zusätzlich kann man die Datenrate prüfen und seinen Adaptern eindeutige Namen zuordnen.

Das TP-LINK WPA8630P Kit bietet Datenraten bis zu 1200 MBit/s und basiert auf die 2X2 MIMO Technik mit Beamforming. Dadurch können, statt wie bisher 2 Leitung, jetzt 3 Leitungen für eine stabilere und schneller Datenübertragung über das Stromnetz verwendet werden. Der Extender bietet neben 1200 MBit/s Dualband WLAN auch 3 Gigabit LAN Anschlüsse. Beide Geräte haben Frontsteckdosen somit geht durch den Adapter keine Steckdose verloren.

Sicherheit

Wie bei allen Netzwerkprodukten muß man sich natürlich auch hier mit dem Thema Sicherheit beschäftigen. Die Powerlineverbindung funktioniert bei diesem Kit ausschließlich über eine 128 Bit AES-Verschlüsselung. Das Pairen der Adapter kann nur über die Hardwaretasten durchgeführt werden. Da je nach Dämpfung bzw. Kabellängen das Powerline Signal durchaus noch bis zum Nachbarn kommen kann, ist die Sicherheit durch die Verschlüsselung dennoch gegeben. Auch das WLAN am Extender wird durch die übliche WEB 64/128Bit oder besser WPA-PSK/WPA-PSK gut abgesichert. Nicht vergessen sollte man auch noch den Zugang zur Weboberfläche über die IP-Adresse oder über die App des Kits durch Benutzernamen und Passwort abzusichern.

Fazit:

Das Kit von TP-LINK ist eine tolle Möglichkeit sein WLAN über das Stromnetz zu erweitern. Es bietet schnelle stabile Datenübertragung und ermöglich so auch große Datenmengen oder Streaming ohne Ruckler und Aussetzer.