Jackery liefert mit der Titan S eine starke Powerbank mit USB-C Anschluss. Ich habe Sie mit iPhone, iPad und Macbook getestet.

 

Eine, meiner Meinung nach, wirklich tolle und oft unterschätzte Funktion bei den neuen MacBooks mit USB-C Anschlüssen, ist die Ladefunktion über einen beliebigen USB-C Anschluss. So hat man die Möglichkeit sein Macbook auch über eine entsprechend starke Powerbank aufzuladen. Jackery liefert nun mit der Titan S eine 20100 mAh starke Powerbank die neben 2 normalen USB Anschlüssen auch einen USB-C Anschluß bietet. Über diesen Anschluss wird die Powerbank geladen und sie bietet aber auch eine Ladefunktion für USB-C Geräte an.

Die Powerbank hat in etwa die Größe eines iPhone Plus, natürlich ist sie doppelt so dick wie ein iPhone Plus und sie wiegt in etwa ein halbes Kilo. Sie hat ein stabiles Gehäuse aus Aluminium, die Kanten sind aber meiner Meinung nach etwas zu scharf.

Ich verwende zum Aufladen der Powerbank ein Anker PowerPort Quick Charge 3.0 24W Netzteil. Damit wird die Powerbank in ca. 5 Stunden komplett aufgeladen. Danach habe ich mein fast leeres iPad Pro an den mit Smart Fit gekennzeichneten USB Anschluss angehängt. Der Ladevorgang startet sobald man einmal kurz die Powertaste drückt. Nach knapp 2 Stunden war dann das iPad komplett geladen und die Powerbank zeigt mit 3 von 4 Leds an, dass noch einiges an Akkuleistung vorhanden war. Also kam dann mein ebenfalls fast leeres Macbook 12″ an den USB-C Anschluß. Hier zog sich der Ladevorgang, im Vergleich zum mitgelieferten Netzteil, doch um einiges in die Länge und die Powerbank schafft es nicht mehr ganz das Macbook aufzuladen. Dennoch bin ich über die Leistung der Powerbank doch sehr begeistert. Eine volle Powerbank läd ein Macbook einmal komplett auf. Ein iPad Pro kann man 2 Mal laden und auch das iPhone 7 Plus wird 2-3 Mal komplett aufgeladen.

Die Titan S von Jackery ist eine starke Powerbank die Dank des USB-C Anschluss auch die neuen MacBooks aufladen kann.